1. offizieller Agility Turnierstart für Infinity

Unser erstes großes Agility Turnier Wochenende liegt hinter uns.
Freitags bin ich schon gegen Nachmittag Richtung Bad Sooden-Allendorf angereist und konnte bei Infinitys Züchtern unterkommen. Neben leckerem Essen am Abend waren da natürlich auch sechs Flats, die gestreichelt werden wollten und von denen man ausgiebig abgeknutscht wurde.

Ich bin ja nun doch schon ein paar Turniere gelaufen und trotzdem war ich vor dem aller ersten Start mit Infinity sehr aufgeregt…
Aber auch meine kleine Rakete war von dieser Atmosphäre mit fast 100 Startern sehr abgelenkt und etwas beeindruckt. Unser Funturnier neulich war ja deutlich kleiner!

Völlig untypisch für sie fand sie am dritten Hindernis, dem Tunnel, den Eingang nicht und schoss daran vorbei an den Rand zu den Zelten. Ich rief sie zurück sie sprang von hinten über den Tunnel und somit war das ein dis im A-Lauf.
Der Jumping lief dann besser, hier erhielten wir das dis allerdings aufgrund meines Fehlers. Infinity kam aus dem Tunnel und sprang über eine Verleitung…. Tja wenn Frauchen nix sagt dann ist sie ein braver Hund und nimmt das Hindernis in gerader Linie was sie sieht…

Abends gab es dann noch wieder lecker Essen und nette Gespräche bei Infinitys Züchtern und wir sind sehr flott müde ins Bett gefallen.

Sonntag die beiden Läufe liefen dann schon etwas besser, ich hatte mir zu Herzen genommen die Fehler vom Vortag nicht noch einmal zu machen. Im A-Lauf gelang mir das bis kurz vor dem Ziel sehr gut, bis dahin hatten wir nur einen Parcourfehler am Slalom, doch leider war ich an einem Sprung wieder zu langsam mit dem Kommando, und schwups sauste sie am Reifen vorbei ganz vorbildlich auf die A-Wand in die Kontaktzone! Dis… Ja und wieder einmal hat Frauchen es vergeigt!

Der Jumping war sehr anspruchsvoll, viele Wechsel, wir haben uns ganz gut geschlagen bis über die Hälfte, leider sprang Infinity nicht durch den Reifen sondern an der Seite zwischen Rahmen und Halterung vorbei. Damit gilt das als Fehler und ich hätte das Hindernis noch einmal machen müssen. Wir waren jedoch so gut im Fluss im Laufen dass ich das dis in Kauf nahm und den Reifen nicht noch einmal machte und sie direkt zum nächsten Sprung laufen lies.

Wenigstens einen Lauf hätte ich an diesem Wochenende schon gerne ohne dis gehabt. Ich bin aber dennoch sehr zufrieden für unser aller erstes Turnier Wochenende. Infinity hat entspannt mit mir am Zelt gewartet, auch außerhalb des Kennels, wenn ich zur Toilette war oder was zu essen geholt habe, ohne einen Aufstand zu machen.

Unsere Leistung aus dem Training konnten wir noch nicht ganz auf einem Turnier umsetzen. Aber dafür, dass wir erst seit April diesen Jahres so richtig ins Agilitytraining eingestiegen sind bei uns auf dem Platz nach der Winterpause, fand ich unsere Leistung in Ordnung. Unsere Kommunikation im Parcour braucht halt noch etwas Feintuning. Mit Nica habe ich auch drei Turniere gebraucht bis wir unsere ersten Läufe ohne dis hatten.

Vielleicht bekomme ich noch ein paar Bilder aus dem Parcour, es sind immer 2 Fotografen unterwegs auf dem Turnier…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s